40.000
  • Startseite
  • » UN-Chef tief besorgt über Lage in Ecuador
  • Aus unserem Archiv
    New York

    UN-Chef tief besorgt über Lage in Ecuador

    UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat sich tief besorgt über die Lage in Ecuador geäußert. Er habe den demokratischen Institutionen und der gewählten Regierung des südamerikanischen Landes seine volle Unterstützung zugesichert, sagte ein Sprecher Bans in New York. Besondere Sorge bereite dem UN-Chef das persönliche Wohlergehen von Präsident Rafael Correa. Dieser wird nach eigenen Angaben von meuternden Polizisten am Verlassen eines Krankenhauses gehindert. Die Polizisten protestieren gegen finanzielle Einbußen durch ein neues Gesetz.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Andreas Egenolf

    0261/892267
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    9°C - 15°C
    Freitag

    7°C - 14°C
    Samstag

    3°C - 9°C
    Sonntag

    3°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!