40.000
Aus unserem Archiv
Genf

UN-Bericht fordert Steuern auf Cola und Junk Food

dpa

Steuern auf Soft Drinks wie Cola und jegliche Art von Junk Food – das wäre nach Überzeugung von UN-Experten der richtige Weg zur Überwindung der in reichen Staaten weit verbreiteten ungesunden Ernährungsweise. Zugleich müssten der Agrarindustrie einige Riegel vorgeschoben werden: Kosten für Kampagnen zur Vermarktung von zu fett-, zucker- und salzreichen Fertignahrungsmitteln sollten nicht mehr von der Steuer absetzbar sein. Das empfiehlt der UN-Sonderberichterstatter für Ernährung, Olivier de Schutter in einem Bericht für den UN-Menschenrechtsrat.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!