São Paulo

Unbekanntes Indio-Volk im Amazonas entdeckt

São Paulo (dpa). Forscher haben im Amazonas-Gebiet in Brasilien nahe der Grenze zu Peru die Siedlung eines noch unbekannten Indio-Volkes entdeckt. Bei einem Überflug seien auf mehreren Lichtungen im Javari-Tal vier große Hütten gesichtet worden. Das teilte die staatliche Nationale Indio-Stiftung mit. Die Lichtungen waren schon vorher auf Satellitenaufnahmen aufgefallen. Nach Schätzungen leben etwa 200 Menschen in der kleinen Siedlung. Die Existenz der indigenen Gruppen wird durch illegale Fischer, Jäger, Goldsucher, aber durch grenzübergreifenden Drogenschmuggel bedroht.