UN starten für Haiti größten Spendenaufruf ihrer Geschichte

New York (dpa) – Für Haiti haben die Vereinten Nationen den größten Spendenaufruf ihrer Geschichte gestartet. Die Mitgliedsländer sollen bis Ende des Jahres 1,44 Milliarden Dollar spenden. Dazu haben UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und sein Haiti-Sonderbeauftragter Bill Clinton aufgerufen. Die Summe sei nötig, weil drei Millionen Menschen von der Erdbebenkatastrophe betroffen seien. Etwa 1,2 Millionen Haitianer müssten über Monate mit Essen und Unterkünften versorgt werden. Mehr als 200 000 Menschen waren bei dem Beben umgekommen.