Archivierter Artikel vom 15.11.2010, 20:56 Uhr
New York

UN rechnen mit weiterer Ausbreitung der Cholera

Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass sich die Cholera in Haiti weiter ausbreitet. Man versuche nur, die Zahl der Toten einzudämmen, sagte der amtierende UN-Nothilfekoordinator für Haiti, Nigel Fisher, in New York. Nach Angaben des haitianischen Gesundheitsministeriums starben bis heute mehr als 900 Menschen. Infiziert wurden seit Beginn der Epidemie Mitte Oktober fast 15 000 Menschen. Besonders gefährdet sind vor allem die Kinder in den Slums, hieß es in der Hauptstadt Port-au-Prince.