Rom

UN: Millionen Nahrungsrationen erreichen Erdbebenopfer

Die Erdbebenopfer in Haiti erhalten endlich internationale Hilfe. Das UN-Welternährungsprogramm hat inzwischen rund 1,5 Millionen Nahrungsmittelrationen an die Bevölkerung verteilt, teilte die in Rom ansässige UN-Organisation mit. Um die Lebensmittel in die schwer verwüsteten Gebiete zu schaffen, wurde in den vergangenen Tagen eine Luftbrücke aufgebaut. Der Großteil der Nahrungsmittelpakete besteht aus Energiekeksen. Krankenhäuser und Waisenhäuser erhalten auch Reis, Öl, Hülsenfrüchte und Salz.