40.000
Aus unserem Archiv

UN: Mehr als 3000 tote Zivilisten in Afghanistan im Jahr 2011

Kabul (dpa). Der Afghanistan-Konflikt hat im vergangenen Jahr 3021 Zivilisten das Leben gekostet, so viele wie seit fünf Jahren nicht. Das geht aus einem Bericht der UN-Unterstützungsmission in Afghanistan hervor. Seit 2007 steige die Zahl der Opfer kontinuierlich, heißt es. Für etwa 77 Prozent der Tötungen seien Angriffe der Aufständischen verantwortlich. Immer mehr Frauen und Kinder zählten zu den Todesopfern. Die radikalislamischen Taliban verwenden immer häufiger ferngezündete Bomben oder Sprengsätze.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

3°C - 16°C
Montag

2°C - 9°C
Dienstag

3°C - 10°C
Mittwoch

5°C - 11°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

3°C - 12°C
Montag

2°C - 9°C
Dienstag

3°C - 10°C
Mittwoch

5°C - 11°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!