UN: Humanitäre Hilfe in Libyen bisher relativ erfolgreich

New York (dpa). Die Vereinten Nationen wollen sich vor einer möglichen Anfrage für militärische Unterstützung der EU in Libyen ein klareres Bild von der momentanen Lage dort machen. Eine UN-Mission sei derzeit in Bengasi, um die nötigen Informationen einzuholen, teilte das UN-Büro für humanitäre Angelegenheiten in New York mit. OCHA-Sprecherin Stephanie Bunker sagte der dpa, die von dem UN-Hilfsbüro geleiteten Hilfsaktionen erreichten große Teile der Bevölkerung, so dass zum gegenwärtigen Zeitpunkt eine militärische Unterstützung der Europäischen Union nicht nötig sei.