Port-au-Prince

UN: Die Welt steht an Haitis Seite

Die internationale Staatengemeinschaft verstärkt massiv ihre Hilfsanstrengungen für Haiti. Die Vereinten Nationen stocken ihr Kontingent in dem Karibikstaat um 3500 Blauhelmsoldaten und Polizisten auf insgesamt mehr als 12 500 auf. Die Welternährungsorganisation will auf dem Luft-, Land- und Seeweg Nahrungsmittel nach Haiti zu bringen. Binnen einer Woche sollen die Lebensmittel eine Million Menschen erreichen. Bei dem Erdbeben vor einer Woche sind bis zu 200 000 Menschen getötet worden.