Archivierter Artikel vom 18.02.2021, 11:07 Uhr

Umweltbonus weiter stark gefragt – E-Auto-Prämie

Die Nachfrage nach Elektroautos und Plug-in-Hybriden steigt kontinuierlich. Entsprechend entwickelt sich auch die Nachfrage nach dem Umweltbonus.

Die Nachfrage nach der E-Auto-Prämie sinkt
Die Nachfrage nach der E-Auto-Prämie sinkt

SP-X/Eschborn. Auch im Januar blieb die Nachfrage nach dem Umweltbonus für Elektroautos auf hohem Niveau. Wie aus der Statistik des für die Bearbeitung verantwortlichen Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hervorgeht, wurden vergangenen Monat 39.685 Anträge gestellt, was einem Zuwachs von rund 330 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht. Im Vergleich zum Dezember 2020 mit 58.365 Anträgen waren die Zahlen rückläufig. Hier müssen allerdings verschiedene Sondereffekte, wie etwa das Ende der reduzierten Mehrwertsteuer, berücksichtigt werden.

Die Januar-Zahlen unterteilen sich in 20.151 Anträge für rein batterieelektrisch angetriebene Fahrzeuge sowie 19.532 für Plug-in-Hybride. Für Brennstoffzellenautos wurden zwei Anträge gestellt. Seit der Einführung des Umweltbonus im Juni 2016 wurden fast 460.000 Anträge gezählt, davon 270.000 für rein batteriebetriebene Fahrzeuge.

Mario Hommen/SP-X