Archivierter Artikel vom 14.01.2010, 14:20 Uhr
Wien

Umstrittener Tierversuch in Österreich gestartet

Ein Tierversuch sorgt in Österreich für Aufregung: Wissenschaftler haben lebendige Schweine unter Schneemassen begraben. Bei dem Versuch sollen alle 29 Tiere ums Leben kommen. Dadurch wollen die Wissenschaftler die Umstände des Todes in einer Lawine erforschen. Viele Tierschutzverbände und Parteien bezeichneten die Aktion als «unfassbar», «unethisch» oder «widerwärtig». Sie forderten das sofortige Ende des Tests. Selbst die österreichische Bergwacht distanzierte sich von dem genehmigten Experiment in Tirol.