40.000
  • Startseite
  • » Umgang mit Krebs erleichtern
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Umgang mit Krebs erleichtern

    Die Diagnose Krebs löst bei den Betroffenen oft schwere Ängste aus. Die Belastung lässt sich mildern, indem sich Betroffene über die Krankheit informieren – vor allem darüber, wie sie den Krankheitsverlauf positiv unterstützen können.

    Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde in Berlin hin. «Wichtig ist grundsätzlich, mit anderen Menschen über die Erkrankung zu sprechen und sich aktiv Hilfe zu suchen, wenn es notwendig wird», sagt Prof. Albert Diefenbacher.

    Gute Freunde, der behandelnde Arzt oder auch der Austausch mit anderen Patienten kann ebenfalls hilfreich sein, raten die Experten. In Selbsthilfegruppen oder Initiativen können Patienten die Erfahrung machen, dass sie mit ihrer Angst nicht alleine sind und andere Menschen auch gelernt haben, mit der Diagnose umzugehen.

    Fühlen sich Patienten jedoch nicht dazu in der Lage, die gegenwärtigen Ängste zu bewältigen oder zeigen sich Gefühle der Überforderung, Antriebslosigkeit und andere depressive Symptome, empfehlen die Ärzte, professionellen Rat einzuholen. Deutschlandweit gibt es spezielle Krebsberatungsstellen, die Betroffene dabei unterstützen, ihre Probleme besser zu bewältigen.

    Psychiater im Netz: www.psychiater-im-netz.de

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    4°C - 10°C
    Freitag

    1°C - 6°C
    Samstag

    0°C - 4°C
    Sonntag

    3°C - 5°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!