Berlin

Umfrage: Mehr politisches Engagement von Wulff gewünscht

Eine große Mehrheit der Bundesbürger wünscht sich laut einer Umfrage, dass Bundespräsident Christian Wulff sich stärker in die Politik einmischt. Wie das Emnid-Institut für die «Bild am Sonntag» herausfand, finden 80 Prozent, Wulff sollte zu Fragen wie Euro-Rettung, Atomausstieg oder dem Ende der Wehrpflicht Stellung beziehen. 78 Prozent fordern, das Staatsoberhaupt solle «mehr klare Kante» zeigen. Insgesamt ist aber eine große Mehrheit von 83 Prozent nach Wulffs erstem Jahr im Amt der Ansicht, dass er Deutschland gut repräsentiert.