Archivierter Artikel vom 28.03.2014, 16:20 Uhr
Nürnberg

Umfrage: Männer lassen an ihre Haut nur Wasser und Seife

Ein Stück Seife genügt offenbar. Männer benutzen zum Waschen in der Mehrheit keine weiteren Produkte und sagen auch oft: «Alles andere ist nur etwas für Frauen.»

Männer waschen sich meist nur mit Seife
Wasser und Seife: aus Männersicht reicht das zur Reinigung und Hautpflege, so eine aktuelle Umfrage.
Foto: Julian Stratenschulte – DPA

Faltencremes, Reinigungsmilch und Peeling – von wegen! An ihre Haut lassen gut zwei Drittel der deutschen Männer zur regelmäßigen Reinigung nur Wasser und Seife (62,1 Prozent). Das ergab eine Umfrage der GfK-Marktforschung in Nürnberg. Mehr als die Hälfte der männlichen Befragten gaben an, nichts Spezielles zur Pflege ihrer Haut zu unternehmen (55,5 Prozent). Gut 48 Prozent betonen sogar, spezielle Pflegeprodukte für die Haut seien nur etwas für Frauen, Männer bräuchten diese nicht.

Bei den Frauen ist das anders: Mehr als die Hälfte der Befragten gaben an, sogar täglich spezielle Pflegeprodukte zu nutzen, die ihre Haut vor Umwelteinflüssen und vorzeitiger Alterung schützen (54,3 Prozent). Nur etwa 11 Prozent der Männer tun dies. Und ebenfalls gut die Hälfte der Frauen gönnt sich alle drei Monate eine spezielle Pflegebehandlung (45,7 Prozent).

Für die repräsentative Umfrage im Auftrag des Portals www.apotheken-umschau.de wurden 1988 Personen ab 14 Jahren befragt, darunter 1018 Frauen und 970 Männer.