40.000
  • Startseite
  • » Umfrage: Kaum Maßnahmen gegen Missbrauch in Vereinen
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Umfrage: Kaum Maßnahmen gegen Missbrauch in Vereinen

    Zu wenige Sportvereine in Deutschland treffen Maßnahmen gegen sexuellen Kindesmissbrauch durch Trainer, wie aus einer Erhebung des Missbrauchsbeauftragen der Bundesregierung hervorgeht.

    Johannes-Wilhelm Rörig
    Nach Angaben des Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung gibt es in Sportvereinen kaum Maßnahmen gegen Kindesmissbrauch.
    Foto: Soeren Stache - DPA

    «Es gibt dringenden Handlungsbedarf», sagte Johannes-Wilhelm Rörig in Berlin der Nachrichtenagentur dpa. So hätten nur etwa ein Drittel aller Vereine einzelne Präventionsmaßnahmen wie blickgeschützte Räume in Duschen oder Notfallpläne bei konkretem Verdacht getroffen. Das gehe aus den Angaben von 650 Vereinen hervor.

    Transparenz und klare Verhaltensregeln für Training, Duschen oder Übernachtungen seien nötig. Handlungsempfehlungen oder Leitfäden von Dachverbänden werden laut Rörig zu wenig umgesetzt.

    Informationen zur Veranstaltung

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!