Archivierter Artikel vom 10.10.2012, 13:20 Uhr

Umfrage: Angst vor Arbeitslosigkeit in Deutschland nimmt zu

Berlin (dpa). Die Angst der Bundesbürger vor Arbeitslosigkeit wächst. 42 Prozent fürchten sich nach einer Forsa-Umfrage davor, ihren Job zu verlieren. Vor vier Monaten waren es noch 35 Prozent, wie das Sorgenbarometer des «Stern» ergab. Die größte Sorge der Deutschen ist nach wie vor die steigende Staatsverschuldung, vor der sich 65 Prozent fürchten. Schuld an den größeren Sorgen seien die anhaltende Euro-Rettung, die Rentendebatte und die schlechteren Konjunkturaussichten.