Umbuchung in Einzelzimmer muss nicht akzeptiert werden

München (dpa/tmn). Alleinreisende müssen es nicht hinnehmen, wenn sie vom «halben Doppelzimmer» in ein teureres Einzelzimmer umgebucht werden. Das hat das Landgericht München I entschieden (Aktenzeichen: 37 O 11496/09).

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net