Archivierter Artikel vom 18.03.2010, 13:24 Uhr
München

Umbau von Siemens-IT-Sparte kostet 4200 Jobs

Der Elektrokonzern Siemens richtet seine IT-Sparte SIS neu aus und streicht bis 2011 weltweit 4200 Stellen. In Deutschland sind nach Angaben des Unternehmens etwa 2000 Arbeitsplätze betroffen. Die Sparte hat derzeit weltweit rund 35 000 Beschäftigte.