Paris

Ukraine und Russland streben Abkommen für Waffenstillstand an

Die Ukraine und Russland streben ein Abkommen über einen bilateralen Waffenstillstand in den Konfliktgebieten der Ukraine an. Das gab der Elyséepalast nach einer Telefon-Konferenz des russischen Präsidenten Wladimir Putin mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko, Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande bekannt. Sie hätten sich darauf verständigt, einen Fünf-Punkte-Plan auszuarbeiten. Der wichtigste: ein Abkommens über einen bilateralen Waffenstillstand zwischen dem ukrainischen Militär und den Separatisten.

Paris (dpa) – Die Ukraine und Russland streben ein Abkommen über einen bilateralen Waffenstillstand in den Konfliktgebieten der Ukraine an. Das gab der Elyséepalast nach einer Telefon-Konferenz des russischen Präsidenten Wladimir Putin mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko, Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande bekannt. Sie hätten sich darauf verständigt, einen Fünf-Punkte-Plan auszuarbeiten. Der wichtigste: ein Abkommens über einen bilateralen Waffenstillstand zwischen dem ukrainischen Militär und den Separatisten.