Kiew

Ukraine setzt Armeeeinsatz fort

Das ukrainische Militär setzt seinen über Ostern unterbrochenen Einsatz im Osten des Landes fort. Der «Anti-Terror-Einsatz» laufe in vollem Umfang wieder an, erklärte Übergangspräsident Alexander Turtschinow in Kiew. Nach Angaben der Regierung wurde über der von prorussischen Kräften kontrollierten Stadt Slawjansk ein Beobachtungsflugzeug der Armee beschossen. Die US-Regierung kündigte an, rund 600 Soldaten nach Polen, Litauen, Lettland und Estland zu schicken, um an Militärübungen teilzunehmen.