Kiew

Ukraine: OSZE-Mitarbeiter in der Hand prorussischer Separatisten

Die in der Ukraine verschleppten ausländischen OSZE-Beobachter sind nach Angaben der prowestlichen Kiewer Regierung in der Hand prorussischer Separatisten. Derzeit werde die Arbeit für ihre Befreiung fortgesetzt, sagte ein Außenamtssprecher in Kiew. Dabei halte die Führung enge Kontakte zur OSZE. Ein Führungsmitglied der Separatisten hatte zuvor Berichte zurückgewiesen, dass die Kämpfer die OSZE-Beobachter in ihrer Gewalt hätten. Die Gruppenmitglieder aus der Schweiz, der Türkei, Estland und Dänemark werden seit Montagabend vermisst.