Sevilla

Überschwemmungen in Südspanien: Kleinstadt unter Wasser

Heftige Regenfälle haben in Südspanien mehrere Landstriche unter Wasser gesetzt. Flüsse stiegen über die Ufer. Die Kleinstadt Ecija bei Sevilla steht zu einem Drittel unter Wasser. Zahlreiche Bewohner wurden in Sicherheit gebracht. Für die Westhälfte der Region Andalusien wurde Unwetteralarm ausgegeben. In der Gegend von Córdoba, Málaga und Huelva mussten mehrere Autobahnen und Fernstraßen gesperrt werden, weil die Fahrbahnen unter Wasser standen.