Archivierter Artikel vom 02.11.2010, 08:28 Uhr

Überschwemmung in Thailand: 30 000 Menschen isoliert

Bangkok (dpa). Schwere Überschwemmungen haben im Süden Thailands mehr als 30 000 Menschen praktisch von der Außenwelt abgeschnitten. Ein Großteil einer Stadt südlich von Bangkok stand bis zu zwei Meter unter Wasser. Über der Stadt war ein ungewöhnlich heftiger Tropensturm niedergegangen. Fährgesellschaften stellten wegen des schlechtes Wetters im Golf von Thailand den Verkehr zu beliebten Touristeninseln ein.