Archivierter Artikel vom 15.03.2010, 13:26 Uhr
Berlin

Übergabe auf der Baustelle vereinbaren

Vor jedem Einzug steht die offizielle Übernahme des Hauses. Den Termin für diese förmliche Bauabnahme sollten Bauherren immer direkt auf der Baustelle vereinbaren.

Dazu rät die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) im Deutschen Anwaltverein in Berlin. Am Ort kann sich der Bauherr davon überzeugen, dass er ein wirklich mangelfreies Haus übernimmt. Denn mit der Bauabnahme gehen alle Gefahren und Risiken auf die Bauherren über. Außerdem beginnt mit der Abnahme die Gewährleistungsfrist.