Archivierter Artikel vom 18.01.2010, 13:12 Uhr
Düsseldorf

U-21: Island-Qualifikationsspiel um 17.45 Uhr

Das EM-Qualifikationsspiel der deutschen U-21-Junioren gegen Island am 2. März in Magdeburg findet bereits um 17.45 Uhr statt. Dies bestätigte der Deutsche Fußball-Bund (DFB).

Der Europameister steht in der Qualifikationsgruppe E derzeit mit 7 Punkten nur auf Rang drei und muss in den restlichen vier Gruppenspielen gegen Island (zu Hause und auswärts), Tschechien und Nordirland genügend Punkte sammeln, um wenigstens als einer der vier besten Gruppenzweiten noch in die Playoffs zu kommen.

«Wir stehen unter Zugzwang. In jedem Spiel muss ein Sieg her. Jeder Punktverlust kann das Aus bedeuten – daher haben wir nun vier Endspiele», sagte Trainer Rainer Adrion im Gespräch mit dem verbandseigenen Onlinedienst «DFB.de». Der DFB-Coach betonte noch einmal, dass Spieler wie Jerome Boateng, Mesut Özil und Marko Marin, die alle noch für die Juniorenmannschaft spielberechtigt sind, derzeit nicht für die U 21 eingeplant sind, weil sie alle im Fokus der A-Nationalmannschaft stehen.

«Daher werde ich viel unterwegs sein, um die richtigen Spieler zu finden und eine Mannschaft zu formen. Dann haben wir auch Spielraum, um absolute Senkrechtstarter noch zusätzlich belohnen und einbauen zu können», sagte Adrion. Aus diesem Grund hat der 56 Jahre alte Coach im Wintertrainingslager auch einige Bundesligaclubs im Süden aufgesucht, um sich ein Bild über seine möglichen Kandidaten zu machen.