40.000
Aus unserem Archiv

U 16-Juniorinnen des VfL Kirchen bei der DM auf Rang acht

Kein Teaser vorhanden

Schon im Auftaktspiel offenbarten Pia Thiel, Anna Rommersbach, Paulina Pfeifer, Lily Schuh, Alina Fischer und Selina Pees gegen den TSV Breitenberg ungewohnte Nervenschwäche und verloren mit 0:2 (5:11, 9:11). Das folgende 0:2 (5:11, 5:11) gegen den amtierenden Deutschen Meister TV Schneverdingen war zu erwarten, die 0:2-Pleiten gegen den TV Voerde (3:11, 6:11) und den TV Obernhausen (9:11, 9:11) weniger.

In den Platzierungsspielen um die Ränge sieben bis zehn gelang dem VfL gegen den TSV Calw dann beim 2:1 (15:14, 6:11, 11:4) der erste Sieg, bevor das Team der Trainer Josefine Pfeifer und Sören Ebel gegen den TV Obernhausen erneut mit 0:2 (8:11, 7:11) den Kürzeren zog. Den Titel sicherte sich Vorjahresmeister TV Schneverdingen durch ein 2:1 (11:6, 9:11, 15:14) gegen den VfL Kellinghusen. red

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Andreas Egenolf 
0261/892320

Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Anreden immer auch in weiblicher Form?

Liebe Leserinnen und Leser! Sollten Anreden immer beide Geschlechter ansprechen – und was mit dem 3. Geschlecht, den Intersexuellen, die derzeit auch ihre Rechte einforden?

Das Wetter in der Region
Dienstag

-2°C - 7°C
Mittwoch

-3°C - 5°C
Donnerstag

-6°C - 4°C
Freitag

-6°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!