Archivierter Artikel vom 11.04.2010, 03:52 Uhr

Tusk und Putin gedenken der Absturzopfer von Smolensk

Moskau (dpa). Die Regierungschefs von Polen und Russland, Donald Tusk und Wladimir Putin, haben nach dem Flugzeugabsturz bei Smolensk der 97 Opfer gedacht. Gemeinsam legten sie am Ort der Katastrophe Blumen nieder. Putin versicherte Tusk, dass russische und polnische Spezialisten bei der raschen Aufklärung des Unglücks zusammenarbeiten werden. Tausende Menschen erwiesen in Polen dem verunglückten Staatsoberhaupt Lech Kaczynski die letzte Ehre. Sie versammelten sich spontan vor dessen Amtssitz in Warschau.