40.000
Aus unserem Archiv

TuS Weitefeld holt Thomas Becker von der SGW

Kein Teaser vorhanden

Thomas Becker (rechts) und Andreas Greb, hier für den TTC Mündersbach an der Platte, werden in der kommenden Saison für den TuS Weitefeld-Langenbach wieder gemeinsam auf Punktejagd gehen. 
Foto: Jürgen Vohl
Thomas Becker (rechts) und Andreas Greb, hier für den TTC Mündersbach an der Platte, werden in der kommenden Saison für den TuS Weitefeld-Langenbach wieder gemeinsam auf Punktejagd gehen.
Foto: Jürgen Vohl

Schäfer hat seine Laufbahn beim TuS Weitefeld-Langenbach begonnen und dort die gesamte Jugendabteilung durchlaufen. Beim TVB Nassau spielte er mehrere Jahre in der 2. Bundesliga, zuletzt war der 34-Jährige beim TTC Herbornseelbach im mittleren Paarkreuz aktiv. In dieser Saison steht er beim derzeitigen Tabellendritten der Regionalliga mit einer Bilanz von 10:9 leicht positiv. Da Schäfer kürzertreten will, wird er in Weitefeld nicht alle Spiele bestreiten, für die wichtigen Begegnungen steht er jedoch in jedem Fall zur Verfügung.

Thomas Becker hat die SG Westerwald in die 2. Rheinlandliga geführt. In dieser Saison steht der 31-jährige Spitzenspieler des derzeitigen Ligavierten mit einer Bilanz von 33:1-Siegen unangefochten auf Platz eins der Einzelrangliste. Becker hat bereits beim TTC Mündersbach in der Regionalliga gespielt, mehrere Jahre sogar schon mit seinem zukünftigen Mitspieler Andreas Greb.

Beide Spieler sollen in die Oberliga-Mannschaft des TuS Weitefeld-Langenbach integriert werden. Nach jetzigem Stand wird das derzeitige Team des aktuellen Tabellensechsten zusammenbleiben. Yannick Schneider, Andreas Greb, René Wallmeroth, Jonas Röhrig und Michael Kosak haben für die kommende Spielzeit bereits zugesagt. Jannik Venter wechselt studienbedingt auf eigenen Wunsch in die zweite Mannschaft in die 1. Bezirksliga Ost. Dennis Dik, bislang Ersatzspieler in der Oberliga, soll zudem fest in die erste Mannschaft aufrücken.

Das Ziel für die kommende Spielzeit ist klar: Die Oberligamannschaft muss einen Rang unter den besten fünf erreichen, um aufgrund einer Umstrukturierung der Oberliga 2013 die Klasse zu halten. Mit der Reserve peilen die Weitefelder zudem den Aufstieg in die 2. Rheinlandliga an. Zu Venter wird dann auch wieder der lange Zeit verletzte Spitzenspieler Jens Schäfer kommen, um dieses Ziel zu verwirklichen.

Von unserem Redakteur Oliver Treptow

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

6°C - 15°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!