40.000

RotterdamTurner vor Handicap-WM: Hambüchen als Team-Player

dpa

Leitwolf Hambüchen angeschlagen, Meister Nguyen mit gebrochenem Bein nur vor dem Fernseher: Die deutschen Turner stehen in Rotterdam vor einer Weltmeisterschaft mit Handicap. Kein Risiko heißt die Devise für Fabian Hambüchen, auch wenn die entzündete Achillessehne gut verheilt.

Auf den Rat seines Vertrauensarztes verzichtet der Topstar dennoch auf Boden und Sprung. Hambüchen will für die entscheidende Olympia-Qualifikation im kommenden Jahr wieder richtig fit sein. «Ich fühle mich sehr ...

Lesezeit für diesen Artikel (513 Wörter): 2 Minuten, 13 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

1°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!