Archivierter Artikel vom 10.08.2011, 16:04 Uhr
Halle/Saale

Turner Fahrig verletzt – Keine WM-Qualifikation

Matthias Fahrig hat seinen Start bei der ersten Weltmeisterschafts-Qualifikation der deutschen Turner in Altendiez absagen müssen.

Der Doppel-Europameister von Birmingham 2010 hatte sich vergangene Woche im Training an der linken Fußsohle verletzt, nun kam durch die Ärzte das Stoppzeichen.

«Die MRT-Untersuchung hat ergeben, dass er sich keinen Abriss oder Einriss der Sehne zugezogen hat. Das ist erstmal positiv. Aber wegen der starken Entzündung hat er Spritzen erhalten und darf in den nächsten vier Tagen den Fuß nicht belasten. Das ist der Wermutstropfen», sagte Fahrigs Heimtrainer Uwe Ronneburg der Nachrichtenagentur dpa.

«Damit stellt sich für Matthias nun die Situation um die WM-Qualifikation völlig neu dar. Aber neben Altendiez gibt es ja noch die zweite WM-Quali mit den deutschen Meisterschaften in Göppingen am Ende des Monats. Wir werden gut beraten sein, uns an die ärztlichen Auflagen zu halten. Mit einer gereizten Sehne ist nicht zu spaßen. Wir tun aber alles, um Matthias Fahrig den Start in Göppingen zu ermöglichen», erläuterte Ronneburg.

Ein leichtes Krafttraining ist für den Sprung- und Bodenspezialisten aus Halle/Saale in den kommenden Tagen möglich, auf Absprünge und Landungen muss er nun aber vorerst verzichten.