Tunis

Tunesien kündigt Wahlen für den 24. Juli an

Die Tunesier werden am 24. Juli ein Interims- Parlament wählen. Das gab der tunesische Übergangspräsident Fouad Mébazzaâ in einer Fernsehrede bekannt. Wichtigste Aufgabe dieses neuen Parlaments werde die Ausarbeitung einer neuen Verfassung sowie die Organisation der nächsten Präsidentschafts- und Parlamentswahl sein. Die neue Verfassung solle «die Hoffnungen und Prinzipien der Revolution» spiegeln, die die langjährige autokratische Führung aus dem Amt gejagt habe.