Istanbul

Türkischer Journalist erschossen

Ein türkischer Journalist ist nach Berichten über einen Korruptionsskandal von einem Unbekannten erschossen worden. Cihan Hayirsevener, Redakteur einer Lokalzeitung im westtürkischen Bandirma, habe zuvor eine Morddrohung erhalten, berichteten türkische Medien. Der Attentäter schoss dem Journalisten auf einer Hauptstraße in Bandirma mehrfach ins Bein. Dabei wurde eine lebenswichtige Arterie verletzt. Ärzte kämpften noch mehrere Stunden vergeblich um das Leben des Journalisten.