Istanbul

Türkische Polizei beschlagnahmt 8,5 Tonnen Marihuana

Türkische Drogenfahnder haben nach monatelangen Ermittlungen einen Rekordfund von 8,5 Tonnen Marihuana gemacht. Die Polizisten hätten das Rauschgift in einem Haus und in einem Stall in der Provinz Diyarbakir beschlagnahmt. Das berichten türkische Medien. Der Fund entspricht etwa einem Drittel der im Vorjahr beschlagnahmten Gesamtmenge. Fünf Verdächtige wurden festgenommen. Die türkische Polizei hat nach einer veröffentlichten Statistik in den vergangenen Jahren immer mehr Rauschgift sichergestellt.