Archivierter Artikel vom 14.05.2012, 20:50 Uhr

Türkei verstärkt Werben um deutsche Investoren

Istanbul (dpa). Die türkische Regierung will mehr deutsche Unternehmen für Investitionen in ihrem Land gewinnen. Die staatliche Agentur für Investitions- und Wirtschaftsförderung stellte dazu in Istanbul Hamburgs ehemaligen Ersten Bürgermeister Ole von Beust und den früheren Grünen-Fraktionschef Rezzo Schlauch als ihre Deutschland-Repräsentanten vor. Inzwischen sind aus Deutschland fast 5000 Unternehmen in der Türkei mit Niederlassungen vertreten. Jedes Jahr kommen etwa 500 weitere Betriebe dazu.