Archivierter Artikel vom 21.06.2011, 08:08 Uhr

Türkei und USA fordern Ende der Gewalt in Syrien

Istanbul (dpa). Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan und US-Präsident Barack Obama haben zum Ende der Gewalt in Syrien aufgerufen. Bei einem Telefongespräch seien sich beide Politiker am Abend einig gewesen, dass der syrische Präsident Baschar al-Assad schnell Reformen einleiten müsse, berichteten türkische Fernsehsender. In einer mit Spannung erwarteten Ansprache hatte Assad die Protestbewegung gegen ihn und die Opposition gestern als Verschwörer und Saboteure bezeichnet.