Türkei sperrt auch Youtube

Istanbul (dpa). Die Türkei schränkt das Internet und seine Nutzer immer mehr ein: Nach Twitter ist nun auch Youtube blockiert. Als Grund nannte Ankara, dass auf der Videoplattform abgehörte Telefonate veröffentlicht wurden, in denen es um mögliche Militäreinsätze in Syrien ging. Die Täter würden hart bestraft, drohte Außenminister Ahmet Davutoglu. Die für die digitale Wirtschaft zuständige EU-Kommissarin Neelie Kroes kritisierte die Sperre von Youtube als «verzweifelte und traurige Entscheidung».