«Tschüs»: Kondolenzbuch für Loki Schmidt in Hamburg

Hamburg (dpa). In tiefer Trauer um Loki Schmidt haben sich die ersten Hamburger im Rathaus der Hansestadt ins Kondolenzbuch eingetragen. Die ersten Einträge machten Christa Goetsch, Zweite Bürgermeisterin der Stadt, und Hamburgs CDU- Parteivorsitzender und Fraktionschef Frank Schira. «Für mich war sie eine starke Frau, eine große Hamburgerin», schrieb Goetsch. Schira würdigte die gestern gestorbene Loki Schmidt als «Vorbild für uns alle» und sagte im Namen seiner Partei «Tschüs». Hamburg plant eine Trauerfeier im Michel.