Archivierter Artikel vom 13.11.2016, 15:52 Uhr
New York

Trump will sich künftig mit dem Twittern „sehr zurückhalten“

Donald Trump will sich als US-Präsident „sehr zurückhalten“ mit dem Twittern. Er finde den Kurznachrichtendienst zwar „riesig“, sagte der Republikaner in einem Interview des Senders CBS. „Es ist eine moderne Form der Kommunikation.“ Aber wenn er die Plattform überhaupt weiter benutzen werde, dann sehr zurückhaltend. Trump hatte im Wahlkampf derart häufig getwittert, oft auch nachts, dass er damit teilweise Spott erntete. Wiederholt brachte er sich mit seinen spontanen Tweets in Schwierigkeiten.