Archivierter Artikel vom 22.10.2016, 23:52 Uhr
Gettysburg

Trump legt Plan für erste 100 Tage als möglicher Präsident vor

17 Tage vor der Präsidentschaftswahl hat der Republikaner Donald Trump einen Plan für seine ersten 100 Tage im Weißen Haus vorgelegt – sollte er am 8. November seine Rivalin Hillary Clinton schlagen. So würde er neue Verhandlungen über das nordamerikanische Freihandelsabkommen Nafta aufnehmen und aus dem Handelspakt TPP aussteigen. Die meisten Punkte sind schon bekannt. So will er alle «verfassungswidrigen» Verordnungen von Präsident Barack Obama rückgängig machen und rasch mit der Abschiebung der nach seinen Angaben zwei Millionen kriminellen illegalen Immigranten beginnen.