40.000

Trump glaubt in Russland-Affäre nun doch US-Geheimdiensten

Russland und die US-Wahl: Erst sagt Trump, er glaube Putin – nun doch den Geheimdiensten. Man müsse aber gut zurechtkommen, wie mit anderen Ländern auch. Der Präsident lobt sein gutes Verhältnis zu den Kollegen in der Welt, auch zur Kanzlerin.

Hanoi (dpa). US-Präsident Donald Trump schließt sich in der Frage einer russischen Beeinflussung der US-Wahl 2016 nun doch den Erkenntnissen amerikanischer Geheimdienste an. Vier Dienste gehen von einer solchen Beeinflussung ...

Lesezeit für diesen Artikel (555 Wörter): 2 Minuten, 24 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

-1°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!