Seoul

Trump bricht Flug in demilitarisierte Zone Koreas ab

US-Präsident Donald Trump hat einen überraschenden Flug in die demilitarisierte Zone zwischen Süd- und Nordkorea abgebrochen. Das Weiße Haus gab als Grund schlechtes Wetter an. Zum Zeitpunkt des Fluges habe dichter Nebel geherrscht. Trump wollte den Angaben zufolge gemeinsam mit Südkoreas Präsident Moon Jae In die DMZ besuchen. Es wäre laut Weißem Haus das erste Mal gewesen, dass die Präsidenten beider Länder gemeinsam das schwer gesicherte Gebiet besucht hätten.