St. Leonhard

Trotz Unfalls: Wehrlein will in Ungarn starten

Trotz des Wirbels um den Unfall bei einem Sponsorentermin mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft wird DTM-Pilot Pascal Wehrlein am Wochenende in Ungarn starten. Dies sagte ein Sprecher seines Rennstalls Mercedes der Nachrichtenagentur dpa.

Mercedes-Fahrer
Pascal Wehrlein will trotz des Unfalls im DFB-Trainingslager das nächste DTM-Rennen fahren.
Foto: Andreas Gebert – DPA

Am Sonntag steigt das dritte Rennen der DTM-Saison. Wehrlein hatte mit seinem Wagen am Dienstag bei einem DFB-Termin in Südtirol zwei Menschen erfasst, die ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Der 19-Jährige hatte sich danach bestürzt gezeigt. «Der Schock über die tragischen Ereignisse sitzt sehr tief», schrieb Mercedes-Mann Wehrlein bei Facebook.

Facebook-Eintrag Wehrlein