Archivierter Artikel vom 27.11.2009, 09:00 Uhr
Berlin

Trittin nennt Jung «nicht tragbar»

Der frühere Verteidigungs- und jetzige Arbeitsminister Franz Josef Jung steht wegen der Luftschläge von Kundus weiter unter Druck. Der Chef der Grünen-Bundestagsfraktion, Jürgen Trittin, sagte im ARD-«Morgenmagazin», Jung habe dem Parlament und der Öffentlichkeit die Unwahrheit gesagt. Ein solcher Minister sei nicht tragbar. Der Verteidigungsausschuss kommt heute in Berlin zu einer Sondersitzung zusammen. Er will sich vor allem mit Jungs Informationspolitik zu zivilen Opfern des Angriffs befassen.