40.000
  • Startseite
  • » Trio um Haas scheitert in Bastad - Brown weiter
  • Aus unserem Archiv
    Bastad

    Trio um Haas scheitert in Bastad – Brown weiter

    Nach einer Satzführung ist Tennis-Altmeister Tommy Haas beim Sandplatz-Turnier im schwedischen Bastad gleich in der ersten Runde ausgeschieden. Der 39-Jährige verlor gegen den Argentinier Facundo Bagnis 7:6 (7:5), 3:6, 2:6.

    Oldie
    Tommy Haas verlor in Bastad gleich in der ersten Runde.
    Foto: Friso Gentsch – dpa

    Im ersten Satz hatte der gebürtige Hamburger bereits mit 5:2 vorn gelegen, musste dann aber doch noch in den Tiebreak. Nach 2:28 Stunden war das nächste Turnier auf seiner Abschiedstour für ihn beendet. Der ehemalige Weltranglisten-Zweite will noch in diesem Jahr mit dem Profi-Tennis aufhören und plant, sich in der kommenden Woche in Hamburg von den deutschen Fans zu verabschieden.

    In Bastad kam auch für Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff und Talent Maximilian Marterer gleich zum Auftakt das Aus. Der Warsteiner Struff unterlag beim mit 482 060 Euro dotierten Turnier dem Russen Andrej Kusnezow 3:6, 4:6. Der Nürnberger Qualifikant Marterer musste sich dem Argentinier Diego Schwartzman 1:6, 3:6 geschlagen geben. Als einziger deutscher Profi zog Dustin Brown mit einem 6:4, 6:3 gegen den Brasilianer Thomaz Belluci ins Achtelfinale ein.

    Tableau

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    4°C - 10°C
    Freitag

    1°C - 6°C
    Samstag

    0°C - 4°C
    Sonntag

    3°C - 5°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!