Linz

Triathlon-Dopingsünderin Hütthaler wieder zurück

Dopingsünderin Lisa Hütthaler kehrt nach 18-monatiger Sperre wieder auf die Triathlon-Rennstrecken zurück. Mit slowakischer Lizenz will die Wienerin auf die Ironman-Distanz wechseln, wie Sportdirektor Robert Michlmayr vom Österreichischen Triathlonverband (ÖRTV) in Linz mitteilte.

Nach einer mehrmonatigen Kontrollphase sei Hütthaler vom 5. Juni an startberechtigt. Die 26-Jährige war 2008 positiv auf EPO getestet worden und hatte versucht, eine Mitarbeiterin des Antidopinglabors im österreichischen Seibersdorf zu bestechen. Durch Kooperation mit der dortigen Nationalen Antidoping Agentur (NADA) wurde ihre ursprüngliche Sechs-Jahres-Sperre auf 18 Monate verkürzt.