40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Trendton Kamel nicht zu aschblonden Haaren tragen

dpa/tmn

Der Farbton Kamel liegt in der kalten Jahreszeit im Trend. Ein Mantel in der hellen Farbe eignet sich allerdings nicht für jeden: Wer silberne oder aschblonde Haare hat, sieht in Kamel nicht gut aus, erläutert die Stilberaterin Dagmar Bothe.

Die Farbe sei «zu warm» für solche Typen, sagt Bothe. Sie sollten die Farbe nur abwärts der Taille tragen oder ganz darauf verzichten. Besser passen laut Bothe andere sogenannte Neutraltöne, zum Beispiel Grau in allen Varianten von Silber bis Anthrazit.

Das Make-up werde zu Kleidungsstücken in dem Trendton einfach gehalten, um so das Understatement zu verstärken. Das bedeute: Lippen in neutralen Tönen, aber nicht hautfarben, rät Bothe, die Mitglied im internationalen Netzwerk «Colour me beautiful» ist. Die kräftigen Sommerfarben sollten einem natürlichen Look weichen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

3°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!