Seedorf

Trauerfeier für getötete Soldaten in Niedersachsen

Die Trauerfeier für die drei in Afghanistan getöteten Bundeswehrsoldaten wird am Freitag in Niedersachsen abgehalten. Dazu werde auch Verteidigungsminister Karl- Theodor zu Guttenberg erwartet, sagte ein Sprecher der Luftlandebrigade 31 in Seedorf. Bei dem Feuergefecht mit Taliban waren am Karfreitag drei Soldaten getötet und acht zum Teil schwer verletzt worden. Der Gesundheitszustand der vier Schwerverwundeten ist weiter stabil. Wie schwer sie verletzt sind, darüber äußert sich die Bundeswehr nicht.