40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Transparency entfacht Streit um Journalistenrabatte

dpa

Einen Streit um Presserabatte hat die Organisation Transparency International Deutschland angefacht. Der Verein, der gegen Korruption kämpft, verlangte ein Ende der Vergünstigungen für Journalisten. Der Deutsche Journalisten-Verband wandte sich gegen deren pauschale Abschaffung. «Das ist Sache eines jeden Journalisten, ob er Presserabatte annimmt oder nicht», sagte DJV-Sprecher Hendrik Zörner. Transparency hatte die Entscheidung der Deutschen Bahn gelobt, den 50-prozentigen Preisnachlass für Journalisten beim Kauf einer Bahncard 50 Mitte April abzuschaffen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!