40.000
Aus unserem Archiv

Trainer Kircher nach Sprint: Bälle flach halten

Krasnaja Polanja (dpa) – Nach der ersten Olympia-Enttäuschung wollen sich die deutschen Biathleten nicht aus dem Konzept bringen lassen.

«Bälle flach halten»
Trainer Mark Kirchner nährt die Hoffnung auf Medaillen für die deutschen Biathleten.
Foto: Hendrik Schmidt – DPA

«Wir machen uns erstmal keine Sorgen. Wir haben gerade erst angefangen, versuchen jetzt, die Bälle flach zu halten und uns auf die nächsten Rennen zu konzentrieren», sagte Männer-Bundestrainer Mark Kirchner nach dem Sprint-Wettkampf. Schon am Montag gibt es für das Team des dreimaligen Olympiasiegers die nächste Chance, auch wenn die Ausgangslage für den Verfolgungs-Wettkampf nicht die beste ist.

Simon Schempp wird als Sprint-15. 43 Sekunden nach Olympiasieger Ole Einar Björndalen aus Norwegen in das 12,5 Kilometer lange Rennen in den Bergen über Sotschi starten. Erik Lesser muss 53 Sekunden aufholen – unmöglich ist ein Podestplatz nicht. «Beim Weltcup in Frankreich bin ich auch mit 53 Sekunden in den Verfolger gegangen und Zweiter geworden, aber das wird hier bei Olympia wohl nicht passieren», meinte der Olympia-Debütant zurückhaltend.

Sogar 1:28 Minuten beträgt der Rückstand bei Arnd Peiffer. «In der Verfolgung muss ich sehen, was geht, und versuchen, ein gutes Rennen zu machen, auch wenn vermutlich nach vorne nicht mehr viel geht», sagte der Ex-Weltmeister. Gleich 2:22 Minuten liegt Christoph Stephan zurück, schaffte als 58. gerade noch die Qualifikation für das Jagdrennen. «Ich schäme mich schon ein bisschen», sagte er.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

16°C - 29°C
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C
Dienstag

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!