Budapest

Tragödie in Budapester Disco – zuvor keine Massenschlägerei

Bei einer Massenpanik in einer Budapester Diskothek sind in der Nacht drei junge Frauen ums Leben gekommen. Sie seien zu Tode getrampelt worden, als Tausende Menschen durch die engen Ausgänge des Lokals drängten, hieß es von der Budapester Polizei. Erst war unklar, was die Panik ausgelöst hatte. Frühere Berichte über eine der Tragödie vorangegangene Massenschlägerei bestätigten sich aber nicht. Laut ungarischem Rettungsdienst habe es auch keine Verletzten gegeben.

kml